Brexit: Ende Oktober ist unsere Frist für ein Post-Brexit-Abkommen

Im Vorfeld der 8. Verhandlungsrunde über ein Post-Brexit-Abkommen und angesichts der Tatsache, dass das Ende der einjährigen Übergangsphase unaufhaltsam näher rückt, aber immer noch keine Fortschritte zu verzeichnen sind, schlägt Christophe Hansen, der Ständige Berichterstatter des Handelsausschusses des Europäischen Parlaments für die Beziehungen zwischen der EU und Großbritannien, Alarm.

Das Europäische Parlament braucht genügend Zeit, um das Abkommen zu prüfen. Im vergangenen Juni unterstützte dieses Haus massiv eine detaillierte Entschließung, in der wir unsere unerschütterliche Unterstützung für ein umfassendes Abkommen zum Ausdruck brachten. Wir stehen dazu, und wir werden genügend Zeit brauchen, um das Abkommen vor dem Hintergrund dieser Resolution zu prüfen.  Das bedeutet, dass wir spätestens bis Ende Oktober einen Text erhalten müssen. Dieses Haus wird nicht einfach irgendeine Vereinbarung absegnen. Die britische Regierung sollte nicht fälschlicherweise glauben, dass die Ratifizierung im Europäischen Parlament derselbe Spaziergang im Park sein wird, wie er dieses Mal im Unterhaus erwartet wird“, so Hansen.

Es müssen Kompromisse gefunden werden, um ein für beide Seiten schädliches No-deal-Szenario zu vermeiden. Wenn Großbritannien wirklich noch einen Deal will, ist es keine praktikable Strategie, die Zeit ablaufen zu lassen…”.

 

 

End of October is our deadline for a post Brexit agreement

Ahead of the eighth round of negotiations on a post-Brexit agreement, and with the end of the transition drawing inexorably closer but progress still not forthcoming, Christophe Hansen, the European Parliament’s Trade Committee Standing Rapporteur for EU-UK relations, sounds the alarm.

“The European Parliament needs sufficient time to scrutinize the deal. Last June this House massively backed a detailed resolution expressing our unwavering support for a comprehensive agreement. The timely and faithful implementation of the Withdrawal Agreement, as agreed by both parties, is and remains a firm precondition. We stand by this and we will need enough time to scrutinize the deal against the backdrop of this resolution.  This means end of October at the latest we must receive a text. This House will not just rubberstamp any agreement. The UK Government should not mistakenly believe that the ratification in the European Parliament will be the same walk in the park as passing it in the House of Commons is expected to be this time round”.

“Compromises need to be found to avoid a mutually harmful no-deal scenario. If the UK truly still wants a deal, running down the clock is not an option…”